Ausstellung von Andrea Rozorea

Die blaue Rose

Zeichnungen auf Papier sind die Ausgangsbasis für Andrea Rozoreas vielschichtige Malereien auf Leinwand, Pappe und Holz. Zerrissen oder übermalt fügen sie sich in einen Farbklang von feinen Tonwerten. Schichten aus Wachs geben Schutz, werden aber zerfurcht und verletzt oder wieder völlig überklebt. Dann lassen nur Spuren von Fett den Gebrauch des Wachses erahnen. Asche, Rost und Ruß dramatisieren das Farbgeschehen.

Thematisch kreisen die Arbeiten um Menschsein in allen Facetten. Immer wieder findet sich eine Figur, mal als flüchtige Andeutung in wenigen Strichen oder subtil unter Wachs, ein anderes Mal sehr konkret und im Zentrum des Bildes.

Begegnet man den Arbeiten mit aufmerksamem Blick, so zeigen sich abstrakte und konkrete Motive aus Märchen und Mythen: Sinnlichkeit und Sehnsucht, der gläserne Schuh, ein freches Aschenbrödel, Aufrichtigkeit, Sterntaler, Würde, Last und List, Untergang und Zerfall.

Die Ausstellung von Andrea Rozoreas Collagen sind seit 02. Mai bis Juli 2012 täglich zu unseren Öffnungszeiten von 18.00 bis 24.00 Uhr zu sehen.

Weitere Informationen zur Künstlerin unter www.rozorea.de.

Vita Andrea Rozorea:

1971 geboren in Augsburg
1998 Staatsexamen Kunsterziehung an der Universität Augsburg
1995/96 Studienjahr in England (University of East Anglia)
1995, 1998 und 2005 Kunstförderpreise der Stadtsparkasse Friedberg/Kissing
seit 1998 freischaffende Künstlerin; freiberufliche Lehrtätigkeiten
seit 2007 Dozentin der freien Kunstakademie Augsburg
seit 2008 Dozentin der Kunstfabrik Wien
seit 2009 Dozentin der Kunstakademie in Bad Reichenhall

Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Schwaben-Nord

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im süddeutschen Raum:

z.B. Große Schwäbische Kunstausstellung, Kult in Krumbach, MAN Turbodiesel Augsburg, VA Tech Industriehansa München, Friedberger Kunstausstellung

Kontakt:

oder 0179/7022432