Ausstellung von Gabriele Hornauer

bilder
zeichnung | malerei

Meine abstrakten Bilder sind meist Mischtechniken auf Papier oder Leinwand, die durch große gestische Zeichnung und/oder intensive Übermalungen in vielen schichten entstehen. Dabei kommen u. a. Acryl, Tusche, Grafit, Wachs oder Oilsticks zum Einsatz. Lineare Strukturen bestimmen alle Werke, ebenso eine wiedererkennbare, seit langem erarbeitete Formensprache und Farbigkeit.

Eine vorgegebene Deutung für den Betrachter gibt es nicht. Es soll eine ganz persönliche Beziehung zwischen Betrachter und Bild entstehen, wie eben im Leben auch, man lernt jemanden kennen und hat sich etwas zu sagen oder nicht.

Um es abschließend mit den Worten des amerikanischen Schriftstellers Paul Auster zu sagen:

Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden.

Die Ausstellung ist bis Mai und ist täglich zu unseren Öffnungszeiten von 18.00 bis 24.00 Uhr zu sehen.

Weitere Informationen zu Gabriele Hornauer auf ihrer Webseite:
www.gabriele-hornauer.de