Ausstellung von Christiane Osann und Tobias Freude

Einblick in das Werk des Bildhauerehepaars Osann/Freude

Das Arbeitsmaterial von Christiane Osann ist Holz, meist Lindenholz. Dies ist nur das Grundmaterial für die figurativen Gestalten und Szenen welche in Osanns Arbeiten die Hauptrolle spielen.

Es ist der Versuch, eine Realität zu benennen, über die portraithafte Ausarbeitung von realen und fiktiven Personen sowie ein Spiel der Unwirklichkeit und Einbildung bis hin zur Abstraktion, in der Köpfe und Körper zu Gefäßen und Hüllen werden, welche das Innere beschreiben oder auch verdecken.

Manche Darstellung wiederholt und verkleinert sich bis hin zum Verschwinden. Und manche existiert als winzige Welt für sich, obwohl sie im Zusammenhang mit anderen Arbeiten steht.

Tobias Freude zeigt Arbeiten aus seinen Werkreihen Addition, Sweetgum und Illusion.

Die Ausstellung ist bis 23. März 2014 täglich zu unseren Öffnungszeiten von 18.00 bis 24.00 Uhr zu sehen.

Weitere Informationen zu Christiane Osann und Tobias Freude auf ihren Webseiten:
www.osannc.de
www.freudetobias.de

Preisangaben zu den ausgestellten Werken können dem folgenden PDF entnommen werden:

Vita Christiane Osann:

1975 geboren in Stuttgart
1996-1999 Fachschule für Holzbildhauerei (bei Michael von Brentano und Herbert Nauderer)
Studium der Freien Kunst, bei Professor Bernd Altenstein
2006-2007 Meisterschülerin, HfK Bremen
seit 2007 freischaffend als Bildhauerin tätig

Vita Tobias Freude:

1974 geboren in Ettenheim
1992-1998 Ausbildungs- und Gesellenjahre als Steinbildhauer
2000-2006 Studium der Freien Kunst/Bildhauerei, Hochschule für Künste Bremen
Diplom, Juli 2006
Meisterschüler bei Professor Bernd Altenstein
seit 2007 freischaffend als Bildhauer in 86316 Friedberg/Derching tätig