Ausstellung von Wolfgang Müller

Spiel mit ROT

Die Zeichnungen von Wolfgang Müller leben von der sensiblen Verbindung skizzenhaft angedeuteter Erotik mit der zarten Transparenz aquarellierter Farbgebung, die den Arbeiten Offenheit und schwebende Leichtigkeit verleiht. Durch die Bearbeitung mit Farbe, dem Auflegen von brüchigem Blattsilber und dem kürzelhaften Einschreiben von Textfragmenten erhalten die Blätter auch die Dimension von Palimpsests, deren geheimnisvolle Botschaften auf ihre Entschlüsselung warten.

Das pure, expressive Rot in den Gemälden des Künstlers hat sich bei den aktuellen Arbeiten auf die Ränder der Rahmen zurückgezogen, denn auf der Bildfläche wird es fast vollständig unter einer Schicht hauchdünnen oxydierten Blattsilbers verborgen. Die Glut der Rottöne leuchtet nur noch stellenweise unter der bleifarbig schimmernden, glatten bis krustigen Oberfläche hervor und steigert dadurch den Eindruck von erdgeschichtlicher Energie, die unter der Oberfläche ihre Kraft entfaltet.

Die Ausstellung ist bis Ende des Jahres täglich zu unseren Öffnungszeiten von 18.00 bis 24.00 Uhr zu sehen.

Weitere Informationen zu Wolfgang Müller auf seiner Webseite:
www.w-j-mueller.com